Persönlicher Erfahrungsbericht zum Windows Betriebssystem Windows 8

Das neue Betriebssystem Windows 8, mein Erfahrungsbericht.

Eigentlich war ich mit meinem Betriebssystem Windows 7 recht gut zufrieden. Aber nun  kam Windows 8 für nur 29,99 Euro und da bin ich weich geworden. Wo es doch immer so schön heißt "Never touch a running system". Also habe ich mir gesagt, für 29,99 Euro kann man es doch mal versuchen.

Windows 8 gibt es noch bis zum 31. Januar 2013 für den Updatepreis von 29,99 € als Download zu kaufen. Dieses Angebot von Microsoft gilt für bis zu fünf Computer. Danach soll Windows 8 120 € kosten, also 90 € gespart. Das lohnt sich doch . Updateberechtigt sind Windowsversion XP SP3, Vista, Windows 7, Windows 8 Preview. Es gibt einen Assistenten der vorab prüft ob eine Installation überhaupt möglich ist.

Den Assistenten bzw. Windows 8 können Sie hier herunter laden!

Bei mir die Installation ohne Probleme. Erst hat der Assistent mein System geprüft und für updatewürdig befunden. Dann habe ich Windows 8 herunter geladen und es wurde installiert. Viel kümmern musste man sich nicht. Das hat eigentlich der Installationsassistent weitgehend alleine erledigt. Ein paar Neustarts durch den Assistenten und dann war Windows 8 schon bereit. Alle meine Verknüpfungen hat Windows 8 so belassen, bis ich eine Dummheit begangen habe, was eventuell auch ein Glücksfall war, mehr dazu weiter unten.

Die Oberfläche hat einen neuen Look bekommen, wobei man auch den alten Desktop noch zur Verfügung hat. Nur der Startknopf ist verschwunden (und einige andere Dinge auch).

Bevor wir zu Einzelheiten kommen, es gibt es tolles Tool, welches die verlorenen Teile des alten Betriebssystems wieder herbeizaubert und dazu das neue Windows 8 noch komfortabler macht. Ein tolles Tool und dabei noch kostenlos. Könnt Ihr hier herunter laden.

Wird demnächst fortgesetzt...

 

 

  

 © Gero Kurtz

  Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits