Home Erfahrungsberichte Auswahl über Bilder Ratgeber News Warentest Impressum

Persönliche Erfahrungen mit dem TROTEC Kondensationstrockner (Luftentfeuchter)  TTK 30 S

Technische Daten im Überblick:

entsprechend der  Daten der Trotec Internetseite (die Daten der Bedienungsanweisung, welche dem Gerät beiliegt, weichen teilweise leicht davon ab und sind ungenauer.)

Modell: TTK 30 S
Leistung: max. 12l/24 Stunden (wird aber in der Praxis normalerweise nicht erreicht, da es nur die theoretische Leistung beziffet, die praktische hängt von den Einsatzbedingungen ab, wie der Raumtemperatur und der relativen Luftfeuchte.)
Arbeitsbereich Temperatur: von 5° bis 35°C (Bei Temperaturen unter 15°C fängt der Verdunster an zu vereisen, wird dann automatisch enteist)
Arbeitsbereich Luftfeuchtigkeit: 49 bis 100% relative Luftfeuchtigkeit
Luftleistung: 120 m²/h
Stromanschluss: 230V/50Hz
Leistungsaufnahme: max. 0,23 KW
Lautstärke: 36 bis 40 Dezibel (Geräuschmessung in 1 m Abstand nach DIN 45635 – 01 – KL 3)
Wasserbehälter: 1,6 Liter (ist in der Bedienungsanleitung mit 2,5 Liter angegeben, jedoch sind ca. 1,6 Liter Wasser nach Abschaltung im Tank.)
Kältemittel: R-134a
Gewicht: 9,1 kg (bei leerem Wasserbehälter; besitzt einen praktischen Tragegriff)
Abmessungen: 465-310-150 mm (sehr kompakte Ausführung)

Warum ein Luftentfeuchter? Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S

Zu diesem Thema, wie auch zum Problem Schimmelbildung, zu hohe Luftfeuchtigkeit, Wärmebrücken, Kellereffekt, Taupunkt, Kondenswasserbildung habe ich bereits ausführlich in meinem Erfahrungsbericht über den Adsorptionstrockner (Luftentfeuchter) TTR 55 S von Trotec geschrieben. Für nähere Informationen darüber klicken Sie bitte auf diesen Link.

Erfahrungen zum Luftentfeuchter

Vor einiger Zeit hatte ich für meine Mutter den Adsorptionstrockner (Luftentfeuchter) TTR 55 S von Trotec gekauft. Diesen zeichnet vor allem sein geringeres Gewicht, die gute Verarbeitung und den große Arbeitsbereich (Temperaturbereich) aus. Allerdings schlagen sich diese Vorzüge auch in einem entsprechend höheren Preis  nieder.

Da ich in einer Plattenbauwohnung wohne, wo die Temperatur nicht unter 16 Grad absinkt und das Gewicht des Trockners keine Rolle spielt, habe ich mich für den Luftentfeuchter TTK 30 S von Trotec entschieden. Dieser ist bei gleicher Leistung entschieden billiger, denn der TTR 55 S kostet etwa 100 € mehr.

Bestellung und Lieferung

Nach der Bestellung wurde der Trockner umgehend geliefert. Also von der Lieferzeit her gibt es keinerlei Probleme. Nicht so gut habe ich empfunden, dass es keine Umverpackung gab. Die Lieferung erfolgte direkt im Originalkarton, der schneller beschädigt werden kann als wenn sich darüber eine Umverpackung befinden. Nun gut, Beschädigungen sind aber keine aufgetreten.

Originalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 SOriginalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Rückansicht Originalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Seitenansicht linksOriginalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Seitenansicht rechtsOriginalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S geöffnete Verpackung Draufsicht

Inbetriebnahme:

Die Inbetriebnahme des Trockners ist eigentlich recht einfach. Zuerst auspacken und alle Teile überprüfen, ob sie durch eventuelle Klebestreifen gesichert sind. Zudem den Wasserbehälter rausziehen und prüfen, ob er beim Reinstecken korrekt einrastet. Das Gerät besitzt einen Luftfilter, der Staub und Tierhaare beim Betrieb heraus filtert. Dieser Filter muss in die Rückwand eingesetzt werden. Dazu nimmt man von der Rückwand den Filterhalter ab (Schraubenzieher ist nicht notwendig) und zerlegt den Filterhalter. Dann setzt man den Filter ein, legt den Filterhalter wieder darüber und setzt ihn in die Rückwand wieder ein. Damit hatte ich allerdings einige Schwierigkeiten, da der Filterhalter sich nicht in die Halterung einsetzen lassen wollte. Nach einiger habe ich es aber dennoch geschafft. Nun benötigt der Luftentfeuchter nur noch einen passenden Stromanschluss, vorzugsweise in dem Raum der entfeuchtet werden soll, und dann kann es losgehen.

Originalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Draufsicht Originalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Draufsicht TROTEC Luftentfeuchter TKK 30S und als Zugabe das BZ05 Raum-Thermohygrometer TROTEC Luftentfeuchter TKK 30S und als Zugabe das BZ05 Raum-Thermohygrometer Originalverpackung Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Draufsicht  Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Draufsicht Bedienpanel Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Filtermatte Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Bedienfeld Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Rückseite mit Filterhalter Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Rückseite mit abgebauten Filterhalter Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Rückseite mit Filter Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Filterhalter Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Filter Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S Filter mit aufgesetztem Filterhalter

Betrieb des Luftentfeuchters:

Vor der Inbetriebnahme nochmals prüfen, ob der Wasserbehälter auch wirklich eingerastet ist. Dann den Luftentfeuchter so im Raum aufstellen, dass von allen Seiten gut Luft zu und abgeführt werden kann. Falls sich Wäsche im Raum befindet die zu trocknen ist, dann stellen Sie den Luftentfeuchter in die Nähe der Wäsche. Oben am Bedienteil befindet sich die Luftaustrittsklappe mit der die Richtung des Luftaustrittes gewählt werden kann. Da der austretende Luft bereits das Wasser (einen Teil davon) entzogen wurde, richten Sie den Luftstrom am besten auf die zu trocknende Wäsche.

Ansonsten gibt es nicht viel zu tun. Der Ein/Aus-Schalter sollte auf Ein geschaltet werden und am Drehschalter kann die Leistung des Ventilators eingestellt werden. Es gibt zwei Leistungsstufen. Eine, welche besonders leise sein soll und eine höhere Stufe. Leider arbeitet der Lüfter bei mir nicht ganz leise. Das scheint jedoch weniger am Lüfter selbst zu liegen, sondern an der Konstruktion des Gehäuses. Diese fängt schnell an zu vibrieren und gibt dann knarrende Geräusche von sich. Meist reicht es schon aus den Entfeuchter etwas anders hinzustellen, damit das Knarrgeräusch aufhört. Meist fängt es aber nach einiger Zeit erneut an. Also daneben schlafen sollte man nicht. Bei meinem Entfeuchter habe ich festgestellt, dass die Knarrgeräusche vom Gehäuse herrühren. Am Gehäuse gibt es untern vorne und hinten zwei Schrauben. Diese habe ich gelöst und die Gehäusehälften neu zusammen gedrückt. Seitdem läuft der Entfeuchter ohne Knarrgeräusche.

 

Ansonsten funktioniert der Luftentfeuchter einwandfrei. Er macht also genau das wofür er konstruiert ist, wenn auch nicht ganz leise. Es ist immer wieder erstaunlich vie viel Wasser man doch in so kurzer Zeit auf der Luft ziehen kann. Herkömmliche Granulatentfeuchter haben dagegen nicht den leisesten Hauch einer Chance.

Wenn der Behälter voll ist, dann schaltet sich das Gerät automatisch ab und es leuchtet oben eine Lampe auf und ein Summton ertönt. Der Wasserbehälter lässt sich leicht entnehmen, um das Wasser auszugießen. In der Bedienungsanleitung steht etwas von 2,5 Liter Wasser, jedoch sind es in der Realität ca. 1,5 Liter Wasser was sich effektiv im Tank befinde, wenn das Gerät sich selbsttätig abschaltet. Dazu gibt es einen Schwimmer im Tank, welcher sich bei Wasseranstieg anhebt und einen Kontakt schaltet. Die Bedienungsanleitung ist sowieso nicht allzu genau. Dort steht z.B. unter Funktionen: "Öffnen Sie entweder die Deckenklappe (oben) oder die Klappe für den nach unten gerichteten Luftstrom." Diese Klappe habe ich bis heute nicht gefunden, denn sie existiert gar nicht.

Geruchsentwicklung: Eine außergewöhnliche Geruchsentwicklung konnte ich bei diesem Gerät nicht feststellen. Das neue elektrische Geräte immer ein wenig zuerst riechen ist normal und verschwindet sehr schnell.

Zugabe zum Trotec Luftentfeuchter TTK 30 S TROTEC  Raum-Thermohygrometer BZ05Zugabe zum Trotec Luftentfeuchter TTK 30 S TROTEC  Raum-Thermohygrometer BZ05Luftentfeuchter TROTEC TTK 30 S Bedienpanal mit verstellbarer LuftaustrittsöffnungLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  eingesetzter WassertankLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Bereich für den WassertankLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Bereich für den Wassertank recht oben WasserzuflussöffnungLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Bereich für den Wassertank links oben Führung für den Wassertank

Luftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Bereich für den Wassertank Luftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Wassertank DraufsichtLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  geöffneter Wassertank DraufsichtLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Deckel vom Wassertank mit SchwimmerLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  Deckel vom Wassertank mit Nut welche recht schwergängig istLuftentfeuchter TROTEC TTK 30 S  im Einsatz beim Wäschetrocknen

Wartung:

Die Wartung des Gerätes erstreckt sich vor allem auf die regelmäßige Reinigung des Lufteintrittfilters. Diesen regelmäßig mit dem Staubsauger absaugen oder in lauwarmen Wasser waschen. Wasserrückstände vom Wassertank und bei der Entnahme im Wassertankentnahmefach regelmäßig mit einen Küchentuch aufnehmen. Von Zeit zu Zeit soll der Wassertank gereinigt werden. Dazu muss der Deckel des Wasserbehälters abgenommen werden. Hier muss man aufpassen, dass man den Schwimmer nicht beschädigt. Ansonsten könnte es passieren, dass das Gerät nicht mehr rechtzeitig seinen Betrieb unterbricht, wenn der Wassertank voll ist und Wasser aus dem Gerät auslaufen kann. Bei meinem Gerät ist der Deckel an dem einen Verschluss sehr fest aufgesetzt. Beim Öffnen vorsichtig sein, damit nichts abbricht.

Sonstiges:

Der Luftentfeuchter TTK 30 S besitzt eine Sollbruchstelle zum Anschluss eines gesonderten Wasserablaufes. Damit ist es möglich, das Wasser per Schlauch in die Kanalisation ablaufen zu lassen. Somit eignet es sich auch zur längeren Entfeuchtung von Räumen, welche nicht ständig beaufsichtigt werden.

Kaufmöglichkeiten bei Amazon (Hinweis: oft gibt es dort Sonderangebote)

          

Bedienungsanleitung: Die Bedienungsanleitung zum Luftentfeuchter Trotec TTK 30 S finden sie hier.

Mögliche alternative Geräte anderer Hersteller:

      

Wirkungsprinzip

Kondensationsprinzip: Beim Kondensationsprinzip wird die Luft angesaugt und über eine kühle Fläche geleitet bis der Taupunkt erreicht ist. Die Wasserdampf fängt an zu kondensieren und das Kondensat kann in einen gesonderten Behälter abgeleitet werden. Zur Kühlung wird ein Kompressor genutzt, welcher ein Kältemittel enthält das zirkuliert. Den Effekt kennen wir alle, wenn man eine eisgekühlte Flasche  aus dem Kühlschrank nimmt. Innerhalb kürzester Zeit ist sie beschlagen bzw. voller Wassertropfen, welche später an der Flasche herunter laufen, weil die umgebende Luft unter den Taupunkt abkühlt und so den Wasserdampf freigibt. Das Kondensationsprinzip ist gut und preiswert, kann jedoch nicht bzw. nur mit Einschränkungen in kühlen Räumen eingesetzt werden. Der eingebaute Verdunster kann bei niedrigen Temperaturen von 15°C und darunter vereisen und muss dann von Zeit zu Zeit enteist werden, was die Leistung erheblich beeinträchtigt.

Produktpalette:

Die Produktpalette der TTK Serie ist vielfältig. Je nach Bedarf und Geldbeutel gibt es unterschiedliche Geräte mit entsprechender Leistung.

Zur Entscheidungsfindung die wichtigsten technischen Daten der Geräte:

TTK 30 S Kondensationsprinzip, max. Entfeuchterleistung/24h -  12 l, Behälter 1,5 l,  Leistungsaufnahme max: 0,23 kW, Gewicht: 10 kg
TTK 50 S Kondensationsprinzip, max. Entfeuchterleistung/24h -  18 l, Behälter 3,5 l,  Leistungsaufnahme max: 0,25 kW,  Gewicht: 11 kg
TTK 70 S Kondensationsprinzip, max. Entfeuchterleistung/24h -  24 l, Behälter 4 l,  Leistungsaufnahme max: 0,4 kW, Gewicht: 12,5 kg
TTK 75 S Kondensationsprinzip, max. Entfeuchterleistung/24h -  24 l, Behälter 4 l,  Leistungsaufnahme max: 0,33 kW,  Gewicht: 13 kg
TTK 100 S Kondensationsprinzip, max. Entfeuchterleistung/24h -  30l, Behälter 5 l,  Leistungsaufnahme max: 0,65 kW,  Gewicht: 16 kg

Weitere technische Daten finden Sie auch auf der Webseite des Herstellers.

Fazit:

Der Luftentfeuchter TTK 30 S von Trotec ist für den Preis ein gutes Gerät, welches seine Aufgabe ohne zu Klagen erfüllt. Lediglich die Geräusche sind manchmal etwas störend und manche Bauteile etwas schwergängig. Für das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis würde ich ihn aber immer wieder kaufen.

  

 © Gero Kurtz