Home Erfahrungsberichte Auswahl über Bilder Ratgeber News Warentest Impressum

Erfahrungsbericht zur Bankers Lamp (Banker Lampe)

Bankers LampDie Bankers Lamp (Bankleuchte, Banker Lampe), ist eine Tischlampe, welche in den 30ziger Jahren in der Wall Street (New York Stock Exchange) in New York (USA) angeblich sehr weit verbreitet war. Jedoch habe ich auf alten Bildern aus dieser Zeit nie diese Lampe in den Büros der Banken oder Börsenmakler stehen sehen.  In fast allen alten Hollywood-Filmen, welche von diesem wohl wichtigsten Börsenplatz in der Welt handeln, sind aber immer diese Lampen in den Büros der Finanzwelt zu sehen Daher der Name "Bankers Lamp". Ich nehme daher an, dass in Wirklichkeit diese Lampe erst durch die Hollywoodfilme eine entsprechende Verbreitung und Bekanntheit erlangte.

Auch in der heutigen Zeit haben diese im Jugendstil gefertigten Lampen nichts von ihrer Schönheit eingebüßt und sind im Büro oder zu Hause ein Hingucker. Zudem spenden sie angenehmes blendfreies Licht.

Ich habe sie mir vor einigen Jahren für das Büro gekauft, habe sie aber mittlerweile auf meinem Nachttisch zu stehen. Der Fuß der Lampe besteht aus poliertem Messing und oben befindet sich ein beweglicher Lampenschirm, welcher außen grün und innen mit einer reflektierenden weißen Schicht versehen ist. Zum An- und Ausschalten gibt es ein Zugband mit einem kleinen Messinggewicht daran. Der Lampenschirm der Bankers Lamp ist nach unten und oben schwenkbar, so dass das Lampenlicht gut auf das jeweilige Ziel ausgerichtet werden kann.

Als Leuchtkörper kann man herkömmliche Glühbirnen bis 60 Watt oder auch Energiesparlampen bzw. LEDs verwenden. Die Verwendung von Energiesparlampen spart natürlich Strom, man sollte jedoch darauf achten, dass diese insgesamt nicht zu groß und der untere unbeleuchtete Teil nicht zu wuchtig ist. Wenn der untere Teil zu groß ist oder der Abstrahlwinkel bei LEDs zu klein leidet der Gesamteindruck der Lampe, da nicht der gesamte Lampenschirm beleuchtet wird.

Diese Lampe besitze ich schon viele Jahre lang und bin  damit sehr zufrieden. Es gibt davon viele verschiedene Versionen und Preisklassen. Ich persönlich habe eine preiswerte Lampe und habe das auch nicht bereut. Das Messing ist über die Jahre im Glanz stabil geblieben und auch sonst gibt es keinerlei altersbedingte Mängel. Wem also preiswert reicht, der bekommt diese Lampe bereits ab 35 €. Wer Wert auf extra hohe Qualität und exklusive Materialauswahl legt, da kosten die Lampen auch leicht 200 € und mehr.

Besonders schön an der Lampe ist das blendfreie Licht, was sich gut zum Lesen, sei es im Bett oder auf dem Tisch, eignet. Zum Verstellen der Helligkeit einfach den Schirm auf und ab bewegen. Es ist auf jeden Fall ein langlebiges Schmuckstück und auch ein sehr schönes Geschenk.

Technische Daten:

Gewicht: ca. 1,6 kg
Länge des Schirms: ca. 23 cm
Breite des Schirms: ca. 14 cm
Höhe: ca. 38cm
Leuchtmitte/Sockel: E27  mit max. 60 Watt
Breite des Fußes: ca. 19 cm
Länge des Anschlusskabels: ca. 1, 40 m
elektr. Anschluss: 230 Volt

 

 

Kaufmöglichkeiten bei Amazon:

           

Fotos:

Bankers Lamp Draufsicht Bankers LampBankers Lamp Unterseite mit Filz

Bankers LampBankers LampBankers LampBankers Lamp Bankers LampBankers LampBankers LampBankers Lamp SchirmunterseiteBankers Lamp Lampenfuß

  

 © Gero Kurtz